LALIQUE & Fabric Frontline

Riccardo Pfenninger, Besitzer Fabric Frontline und Laliques Präsident Silvio Denz, verbindet deren Schweizer Herkunft aber auch vor allem die gemeinsame Vision für Qualität und Handwerkskunst, welche sie in ihren jeweiligen Häusern aufrechterhalten. Auf der Suche nach dem Ideal der Lebenskunst, investiert Lalique jedes Jahr in allen Bereichen der Kreation, um mit den besten Handwerkern zusammen zu arbeiten. Für deren Tücher Kollektion setzte Lalique sein Vertrauen in die Fachkompetenz der Fabric Frontline Handwerkskunst.

PLUMES IMPÉRIALS Foulard

Dieses Design ist eine Hommage an René Laliques "Muse", die er in lange Seidentücher umhüllte. Fabric Frontline entschied sich, dieses Modell mit edelster Seide und feinstem Kaschmir zu verschönern. Die weibliche Silhouette, mal eine Blumenfrau und mal eine Schmetterlingsfrau, sowie den legendären Symbolen des Hauses wie Schmuck, Blumen und Sonnenvogel, sind idyllische, charmante Motive, welche die beiden Häusern in ihren Produktionen in den Vordergrund bringen.

PRÉCIEUX JARDIN Foulard

Die Chimäre wird zu einem Meisterwerk. Die Träume des Jugendstil-Meisters wurden aus den Archivsammlungen des Hauses gezogen und dank dem ausgezeichneten grafischen Know-how der Fabric Frontline Designern neu gestaltet und neu zusammengesetzt. Inspiriert durch die symbolischen Lalique Motive der fliegenden Insekten, den bunten Singvögeln und den wechselnden Farben der Blumen, wurden die damaligen Kreationen als gegenwärtige Motive umgesetzt.

Plumes Impérials Foulard
Précieux Jardin Foulard
Zurück